Schachvizemeisterschaft für Erasmus !!!

Am 9.11.2010 fand die von der „Vereingten Schachgesellschaft 1880 Offenbach“ organisierte Grundschulschachmeisterschaft statt. Zwar ist die Erasmus Grundschule Offenbach die kleinste und jüngste Grundschule in Offenbach, stellte aber mit zwei kompletten Vierermannschaften aus der Klasse 2a bei ihrer ersten Teilnahme vom Start weg das größte Teilnehmerkontingent. Dies war übrigens auch die erste Teilnahme eines Erasmus-Teams bei einem lokalen Sportwettbewerb!

Und das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen lassen. Die erste Mannschaft mit Tom, Thorben Joey, Fynn und Philipp Jona ließ so manchem Dritt- und Viertklässer keine Chance und erreichte einen sensationellen zweiten Platz. Verdienter Sieger wurde die Mannschaft der Mauerfeldschule aus Bieber. Auch die zweite Erasmusmannschaft mit Anton, Ben, Leonardo und Philipp sammelte zahlreiche Punkte und hatte vor der letzten Partie noch Chancen auf den vierten Platz. Zwar ging diese Partie verloren, mit Platz sechs wurde aber auch so ein toller Achtungserfolg erreicht! Wir gratulieren den Siegern und den beiden Erasmusteams ganz herzlich!

„Für eine erste Teilnahme haben unsere Erasmus-Kinder einen beachtlichen Erfolg erzielt. Sie konnten mit ihren Konkurrenten, die auch Dritt- und Viertklässler und sogar Vereinsspieler in ihren klassenübergreifenden Teams hatten, problemlos mithalten.“ freute sich Horst Müller von der VSG, der die Erasmus-Schach-AG betreut, in welcher derzeit 16 Erst- und Zweitklässler mit viel Freude das Schachspielen erlernen.

Vizemeister 2010 und Horst Mueller IMG_3574 IMG_3593

Glückwunsch an die beiden Erasmus Teams!

Schon zu Beginn des ersten Schuljahres hatten sich die Kinder und Eltern der Klasse eine Schach-AG gewünscht. Mangels geeignetem Lehrer brachten zwei der Kinder einigen anderen in ihrer Spielzeit und anhand einiger Bretter vom Flohmarkt einfach selbst das Schachspielen bei. Ein richtiges Schachfieber brach aus. Zu Beginn des zweiten Schuljahres konnte durch das Engagement von schachbegeisterten Eltern und der gerade anlaufenden Schulschach-Initiative der VSG für die Kinder der ersten und zweiten Klasse endlich eine AG angeboten werden.

Sabine Grasmück-Werner vom Elternverein OK-Kids, die die Teilnahme organisiert und gemeinsam mit Patrick Hellwig begleitet hat, ist überzeugt: „Diese Medaillen machen den Kindern, die während des dreistündigen Turniers hochkonzentriert und motiviert jeweils fünf Partien gespielt haben, bestimmt Lust auf mehr. Wenn das Interesse der Kinder an der Schach AG anhält, sind nächstes Jahr auch unsere Anfänger aus der 1a so weit. Dann sind wir noch besser und treten vielleicht mit drei oder vier Teams an.“

Hier tut sich eventuell sogar ein neues Betätigungsfeld für den Elternverein auf: Ein Schachlern-Wochenende für interessierte Eltern und Pädagogen in Zusammenarbeit mit der VSG könnte das Schachfieber von den Kindern auf die Erwachsenen übertragen und helfen, das Schachangebot dauerhaft in der Einrichtung zu etablieren.

Schach ist nicht nur ein unterhaltsames, spannendes Spiel, sondern auch eine Sportart, die die verschiedensten Fähigkeiten wie die Konzentration fördert. So lernen die Kinder zu gewinnen und zu verlieren und erlangen mehr Selbstbewustsein, weil sie merken, dass sie dabei auch mal gegen Erwachsene eine Chance haben. Studien zum Schulschach zeigen, dass Schwächere besonders profitieren und dass Kinder bei regelmäßigem Schachunterricht offener an Sachaufgaben herangehen und auch bessere Ergebnisse in Mathematik und der sprachlichen Entwicklung aufweisen.

Auch zu Schach im Kindergarten gibt es inzwischen sehr vielversprechende Studien, die darauf hindeuten, dass damit z.B. auch Kinder, die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben, sehr gut gefördert werden können. Es ist darum auch ein Spiel, das sich hervorragend mit der Immersionsmethode an mehrsprachigen Kitas und Schulen vereinbaren lässt. Schließlich wird Schach auf der ganzen Welt nach den selben Regeln gespielt.

Auch für unser Außengelände ist ein Freiluftschachfeld geplant. Für die Figuren suchen wir übrigens noch Sponsoren!

© 2011 O.K. kids e.V. | Kontakt |