Sensationeller Erfolg: Erasmus-Grundschule gewinnt „Hibbdebach-Dribbdebach“

ok-logo9.2.17 – Seit 2011 nimmt die Erasmus-Grundschule jedes Jahr an Hibbdebach-Dribbdebach, Deutschlands zweitgrößtem Schulschachturnier, teil. Schon mehrfach gelang der Sprung aufs Treppchen, aber der ganz große Erfolg blieb bisher verwehrt, bis heute. Florin, Lennart, Benjamin, Merlin, Filip, Franz, Noah und Christoph spielten ein sensationelles Turnier. Nach vier Runden hatte das Team 31,5 von 32 möglichen Brettpunkten geholt. Das hieß, bis auf ein einziges Remis hatte jeder der acht Schüler bis dahin jede einzelne Partie gewonnen! Ein Platz unter den ersten drei war damit schon vor der letzten Runde sicher. Aber sollte auch der Turniersieg gelingen? In der fünften und letzten Runde war mit der Montessori-Schule aus dem rheinland-pfälzischen Ingelheim noch ein weiteres, bis dahin ungeschlagenes Team im Rennen. Die Schule ist wie Erasmus eine Deutsche Schachschule. ok-logoAufgrund des besseren Brettpunkteverhältnisses sollte Erasmus ein Remis reichen, Ingelheim musste gewinnen. Und es wurde dramatisch. Nach ein paar Minuten lag Erasmus 0:3 hinten. 1:4 war der nächste Zwischenstand. Ein Remis an einem der verbleibenden drei Bretter hätte Ingelheim nun zum Turniersieg gereicht. Das 2:4 und 3:4 folgten, jetzt war Erasmus wieder im Rennen, die letzte noch laufende Partie sollte über den Turniersieg entscheiden. Und als ob er noch nie etwas anderes gemacht hätte spielte Noah eine ruhige und extrem überlegte Partie, bei der es ihm tatsächlich gelang, aus einer Remisstellung den erforderlichen Sieg zu erspielen. 4:4, Erasmus war damit Turniersieger! Was für ein Erfolg! Wir gratulieren herzlich!

ok-logoDoch auch die zweite Erasmus-Mannschaft spielte ein großartiges Turnier. Mit zwei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen, davon eine gegen die andere Erasmus-Mannschaft, wurden gute fünf Mannschaftspunkte und der 12. Platz im Mittelfeld erspielt. Erfreulicherweise gelang es allen Kindern, Spiele zu gewinnen, so dass jeder seine Erfolgserlebnisse hatte. Insbesondere in der letzten Runde gelang ein hoch überlegenes 7,5:0,5, so dass die Freude dem Team ins Gesicht geschrieben war.

ok-logoBei der abschließenden Siegerehrung gab es dann Pokale oder Medaillen für alle! Und noch viel schöner, bei der Rückkehr in der Schule wurden alle von Geschäftsführer Rolf Schmidt mit einer Kinoeinladung für die tollen Platzierungen belohnt! Da findet sich sicherlich bald ein schöner Film für alle!

Weiter geht es mit dem Schulschach nun am 9.3.2016. Da spielt eine Erasmus-Mannschaft im Finale der Hessenmeisterschaft in Neustadt um die Qualifikation für die Deutsche Schulschachmeisterschaft. Am 16.5. können dann wieder alle Interessierten bei der Offenbacher-Schulschachmeisterschaft in der Mathildenschule mitspielen, bevor abschließend zum Saisonfinale am 20.5. das bereits 7. Erasmus-Schachturnier stattfindet.

Bericht in der Offenbach Post vom 17.2.2017: Ohne Pleite zum Pokal
Bericht in der StadtPost Offenbach vom 15.2.2017: Offenbach spielt Schach
Bericht in der Frankfurter Rundschau vom 11.2.2017: Schach und Matt

© 2011 O.K. kids e.V. | Kontakt |