2012: Schulbibliothek

Am Montag, den 23. April 2012, ist sie fertig geworden, unsere Schulbibliothek mit deutsch-, englisch- und spanischsprachigen Werken für Krabbelstube, Kita und natürlich unsere Schulkinder. Schon 2011 fand sich ein engagiertes Elternteam mit Unterstützung von Erasmus zusammen und plante die Einrichtung und Ausstattung der Bibliothek. Bereits im Oktober 2011 wurden Regale geschraubt und an der Wand verankert (siehe auch Heute wurde geschraubt). Im Dezember 2011 folgte der erste Aufruf an alle Eltern, Bücher zu spenden (siehe auch Die Erasmus Bibliothek beginnt sichtbar zu werden). Im Februar 2012 fand dann die erste Einbindeaktion statt, der weitere – auch über die Osterferien – folgen sollten (siehe auch Es geht voran: Die Erasmus Bibliothek hat wieder einen Schritt nach vorne gemacht und Schlussspurt für die Erasmus Bibliothek).

Und in der Tat: Am 23.04.2012, dem Welttag des Buches, wurde unsere Bibliothek schließlich feierlich eröffnet! In riesen Schritten gingen die Arbeiten zum Aufbau unserer heiß ersehnten Erasmus Bibliothek voran. Dies ist nur Dank der engen und engagierten Zusammenarbeit von Eltern mit Lehrern, Pädagogen und Schulleitung möglich gewesen. Ein tolles Gemeinschaftsprojekt! Ein ausführlicher Bericht über die Eröffnungsfeier findet sich unter Eröffnung der Erasmus Bibliothek am Tag des Buches

Und das ist noch nicht alles: Die Bibliothek soll vielfältig genutzt werden. Es wird durch die Pädagogen begleitete Lese- und Bücher-Events geben, die Teil des Unterrichts sein werden. Die Bibliothek soll zum wichtigen Ort des Lernens und auch des Entspannens im Haus werden. Die literarische Bildung, die Förderung des Lesens ist ein herausragendes Ziel: Alle Kinder sollen begeisterte „Leseratten“ werden.

Schon heute stehen hierfür etwa 1.000 Bücher in unseren drei Sprachen für Krabbelstuben-, Kindergarten- und Schulkinder zur Verfügung. Es sollen mindestens 2.000 werden! Das bedeutet natürlich, dass wir uns auch weiterhin sehr, sehr über jedwede Unterstützung freuen, sehr gerne auch in Form aktiver Mitarbeiter in der Bibliotheks AG (bei Interesse, Mail an bibliothek@erasmus-offenbach.de genügt). Und natürlich wäre es toll, würden Kinder und Eltern daran denken, das heimische Bücherregal von Zeit zu Zeit auf Exemplare zu prüfen, die den Weg in die Regale der Erasmus Bibliothek finden könnten.

Last but not least, hier ein paar Fotos aus dem Projekt:

© 2011 O.K. kids e.V. | Kontakt |