Platz 3 und eine besondere Auszeichnung bei Hibbdebach Dribbdebach 2015

ok-logo19.2.2015 – Zur 25. Auflage von Hessens größtem Schulschachturnier, Hibbdebach Dribbdebach, waren wieder mehr als 600 Schüler in den Saalbau Bornheim in Frankfurt gekommen. 20 Erasmus-Kinder wollten sich dies auch nicht entgehen lassen und stellten sich in zwei Mannschaften der Konkurrenz. Doch bevor es losging, wurden drei hessische Schulen durch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann für ihre Schulschachaktivitäten geehrt. Die Erasmus-Grundschule gehörte dazu. Unser Schachtrainer Udo Lanz und Elmar Werner nahmen stolz die zugehörige Anerkennungsurkunde sowie einen Methodenkoffer für den Schachunterricht entgegen.
ok-logoSportlich war von der ersten Runde an für Hochspannung gesorgt. Die Partien waren dieses Jahr ganz besonders eng und noch in der letzten Runde hatten sechs Grundschulteams gute Chancen auf einen der drei Pokalplätze, darunter auch die erste Mannschaft der Erasmus-Grundschule. Leider hatte es in der zweiten Runde eine knappe, wenn auch vermeidbare, Niederlage gegen die spätere Zweitplatzierte, die Geschwister-Scholl-Schule aus Schwalbach, gegeben, so dass es im „kleinen Finale“ gegen die bis dahin punktgleiche Anna-Schmidt-Schule aus Frankfurt für beide Schulen um die letzte Chance auf einen Pokal ging. Die Erasmus-Schüler behielten die Nerven und sicherten sich mit einem 5:3 den dritten Platz im Gesamtklassement. Dies ist gleichzeitig auch die beste Platzierung seit die Erasmus-Schule an diesem Turnier teilnimmt. Verständlicherweise war die Freude über diesen Erfolg bei Kindern und Begleitern entsprechend groß.
ok-logoAber auch das zweite Erasmus-Team spielte ein hervorragendes Turnier. Drei Siege und zwei Niederlagen bedeuteten in der Endabrechnung mit nur zwei Punkten weniger als die erste Mannschaft den neunten Platz unter 24 Grundschulteams. Belohnt wurden alle Kinder mit Urkunden, Schülerkalendern des Sponsors, der Frankfurter Sparkasse, sowie kleinen Zauberwürfeln als Überraschung zum Jubiläumsturnier.
Bisher endete die Schachsaison der Mannschaftsturniere jedes Schuljahr mit Hibbdebach Dribbdebach für die Erasmus-Grundschule. Doch gelang der ersten Schulmannschaft dieses Jahr der Einzug ins Finale der Hessenmeisterschaft am 12.3. in Bad Hersfeld. Dort trifft dann eine Vierermannschaft u.a. auf den heutigen verdienten Gesamtsieger, die Kinzigtalschule aus Gründau. Ebenfalls wird eine Mädchenmannschaft an diesem Termin in der separaten Mädchenwertung teilnehmen. Wir drücken den beiden jungen Teams schon jetzt alle Daumen für diesen besonderen Event.
Den Organisatoren der Hessischen Schachjugend rund um Simon Martin Claus gebührt einmal mehr ein herzliches Dankeschön für dieses und viele andere schöne Schulschachturniere. Ebenfalls gilt den zahlreichen begleitenden Eltern und unseren Schachtrainern großere Dank. Ohne dieses Engagement wäre das alles nicht möglich.
Bericht aus der Offenbach-Post vom 29.2.2015: Zweiter Platz unter 41 Teams
Bericht aus der Frankfurter Rundschau vom 20.2.2015: 600 Schachspieler im Duell
Bericht aus der FAZ vom 20.2.2015: Krieg auf dem Spielbrett
Bericht aus der Frankfurter Neue Presse vom 20.2.2015: Rauchende Köpfe beim Jubiläumsturnier

© 2011 O.K. kids e.V. | Kontakt |