Tolle Eröffnung der Schachturniersaison mit Platz 5 beim Hessischen Schulschachpokal

ok-logo10.10.2013 – 14 Erasmus-Kinder, aufgeteilt auf drei Mannschaften, machten sich heute morgen zusammen mit ebenfalls drei Mannschaften der Leibnizschule, bei der drei ehemalige Erasmusschüler mitspielten, auf den Weg nach Bad Hersfeld, wo traditionell am Donnerstag vor den Herbstferien mit dem Hessischen Schulschachpokal die Turniersaison der besten hessischen Schulschachteams eröffnet wird.
Rund 500 Kinder und Jugendliche, davon rund 100 Grundschüler, stellten sich in der Turnhalle der Gesamtschule Obersberg der Herausforderung. Über sieben Runden wurde den ganzen Tag Schach gespielt. Jeweils vier Kinder bilden eine Mannschaft, die in fester Brettreihenfolge antritt. Auswechslungen sind möglich, so dass auch fünf oder sechs Kinder eine Mannschaft bilden können. Erasmus I, gegenüber dem Vorjahr gleich auf drei Positionen verändert, bekam es mit den schwersten Mannschaften zu tun. Aber die Leistungsdichte war sehr eng, so dass das Team trotz der ein oder anderen Niederlage nicht den Anschluss an die Treppchenplätze verlor. Am Ende gelang mit 16 von 28 möglichen Punkten ein hervorragender Platz 5, welcher sogar noch eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr darstellte. Lediglich ein winziger Brettpunkt trennte das Team dabei vom 3. Platz in den Pokalrängen, der zu einem dritten Startplatz bei der Hessenmeisterschaft berechtigt hätte.
ok-logoErasmus II konnte lange mit Erasmus I das Tempo mitgehen, auch wenn man gleich in der ersten Runde mit einem 0:4 aufeinandergetroffen war. Nach der 6. Runde lag nur ein halber Punkt zwischen den beiden Mannschaften. Doch im letzten Spiel des Turnieres gelang Erasmus II gegen die Konkurrenz aus der eigenen Schule, das junge Nachwuchsteam der ersten und zweiten Klassen, Erasmus III „nur“ ein 2:2 Unentschieden. Platz 12 in der Endabrechnung bei 13,5 von 28 möglichen Punkten, ist aber ebenfalls ein toller Erfolg.
Erasmus III war nicht nur die wahrscheinlich jüngste Turniermannschaft, sie war auch die einzige Erasmus-Mannschaft, in der noch kein Kind bisher ein Mannschaftsturnier gespielt hatte. Nach einer kurzen Eingewöhnung wurde aber bereits in der 2. Runde fleißig mitgepunktet. ok-logoZwei Siege, zwei Unentschieden bei drei Niederlagen bedeuteten mit 11 Brettpunkten den 17. Platz in der Endabrechnung. Wie gut diese Leistung war, wird dadurch deutlich, dass Erasmus I und II auch jeweils nur ein Spiel mehr gewonnen haben.
Ein herzliches Dankeschön geht an die begleitenden Eltern, Schachtrainer Udo Lanz und Busfahrer Olli, ohne die die Teilnahme gar nicht möglich gewesen wäre.
Abschlusstabelle Hessischer Schulschachpokal 2013
Berichterstattung der StadtPost Offenbach vom 21.10.2013: „Offenbacher Schachschüler verfehlen Podestplatz nur um einen Punkt“

© 2011 O.K. kids e.V. | Kontakt |